Home Jagdhorn blasen
Jagdhorn blasen
Basisprüfung im Jagdhornblasen Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Samstag, den 25. Februar 2017 um 20:05 Uhr

bläserlehrgang 2017.11.1

 
11. Bezirkswettbewerb im Jagdhornblasen in Frenswegen Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Dienstag, den 13. September 2016 um 19:18 Uhr

11. Bezirkswettbewerb im Jagdhornblasen

 

Vor der Kulisse des Klosters Frenswegen in Nordhorn fand am 4. September der 11. Bezirkswettbewerb im Jagdhornblasen des Teilbezirkes Emsland/Osnabrück statt.

23 Jagdhornbläsergruppen mit rund 300 Jagdhornbläser/innen hatten sich angemeldet.

2016 bezirk eröffnung1

Eröffnung: Vizepräsident Andreas Ziegler, 2. Stellv. Samtgemeindebürgermeisterin Andrea Klokkers, Vorsitzender der Jägerschaft Grafsch. Bentheim Thomas Heils, Gerd Will MDL in Niedersachsen

Der Vorsitzende der Jägerschaft Grafschaft Bentheim Thomas Heils eröffnete den Wettbewerb und stellte gleichzeitig die Jagdhornbläser/innen als Aushängeschild der Landesjägerschaft heraus.

Neben den Gruppenwertungen hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit, sich im Duo oder, diesmal ganz neu, im Soloblasen darzustellen.

In der Solo-Wertung mussten die Wildsignale des Reh- und Schwarzwildes vorgetragen werden. Signale, die im Ablauf einer Einzeljagd ständige Begleiter der Jäger sind. Im Duoblasen waren es die Signale Flugwild tot und Jagd vorbei.

Die Solo-Wertung konnte mit 376 Punkten Dieter Wolf als bester Einzelbläser von 12 Teilnehmern für sich entscheiden.

Maike Rosema und Michael Wessels verwiesen mit 371 Punkten die fünf weiteren Duos auf die Plätze.

In der Unterstufe wurden mit den Signalen; Aufbruch zur Jagd, Sammeln der Jäger, Reh tot, Hase tot und Jagd vorbei von der Nachwuchsgruppe „Vom Dinkelbogen“ (Jägerschaft Grafschaft Bentheim) 760 Punkte erblasen.

 

Der Vortrag eines Pflichtsignals und eines Vortragsstückes waren die Herausforderungen in der Mittelstufe. Von den drei Wertungsrichtern wurde am Ende des Wertungsblasens bescheinigt, dass in dieser, wie auch in der Oberstufe ein insgesamt sehr gutes bläserische Niveau an diesem Tag zu hören gewesen war.

298,5 Punkte reichten für die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings 1 Bad Bentheim (Jägerschaft Grafschaft Bentheim) zum ersten Platz. Dicht gefolgt von der Jagdhornbläsergruppe Hubertus Twist (Jägerschaft Meppen) mit 295 Punkten. Platz 3 belegte die Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Fürstenau (Jägerschaft Bersenbrück) mit 289 Punkten.

2016 bezirk mittelstufe.1

 Jagdhornbläsergruppe des Hegerings 1 Bad Bentheim (Jägerschaft Grafschaft Bentheim)

In der Oberstufe gewann die Jagdhornbläsergruppe Lönsberg (Jägerschaft Grafschaft Bentheim), 349,5 Punkte. Platz 2: Jagdhornbläsergruppe Wietmarschen (Jägerschaft Grafschaft Bentheim), 331,5 Punkte. Platz 3: Jagdhornbläsergruppe Glandorf (Jägerschaft Osnabrück Land), 330 Punkte.

2016 bezirk oberstufe.1

Jagdhornbläsergruppe Lönsberg (Jägerschaft Grafschaft Bentheim)

Das Es-Horn Wertungsblasen ergab folgende Ergebnisse:

1.Platz: Parforcehorngruppe Grönegau/Melle (Jägerschaft Melle) – 270,5 Pkt.

2.Platz: Parforcehorngruppe Waidmannslust (Jägerschaft Bersenbrück) -267,5 Pkt.

3.Platz: Parforcehorngruppe Grafschaft Bentheim (Jägerschaft Grafschaft Bentheim) - 242 Pkt.

 

Nach Grußworten der Stellv. Landrätin Frau Hoon konnte der Bezirksvorsitzende Martin Meyer-Lührmann erfreut feststellen, dass die Pflege der jagdmusikalischen Tradition im Teilbezirk Emsland/Osnabrück sehr lebendig sei.

Ihr Interesse am Wertungsblasen zeigten auch die Landtagsabgeordneten Gerd Will und Reinhold Hilbers durch die Anwesenheit am Kloster Frenswegen.

Der Vizepräsident der LJN Andreas Ziegler überbrachte in seinem Wortbeitrag u.a. die Grüsse des Präsidiums und insbesondere die seines Präsidenten Helmut Dammann-Tamke.

Mit dem gemeinsam geblasenem Signal „Auf Wiedersehn“ endete der Bezirkswettbewerb 2016.

2016 bezirk 1.1

Nach der Siegerehrung -  Bezirksvorsitzender Martin Meyer-Lührmann, Vizepräsident Andreas Ziegler, Gerd Will MDL in Niedersachen, Reinhold Hilbers MDL in Niedersachsen, Ingrid Thole Stellv. Bürgermeisterin der Stadt Nordhorn, Helena Hoon Stellv. Landrätin Landkreis Grafschaft Bentheim und erfolgreiche Leiter/innen von Jagdhornbläsergruppen.

Kunibert Zirkel

Bezirksobmann für das Jagdhornblasen (Emsland/Osnabrück)

 

 

Platzierung beim 11. Bezirkswettbewerb im Jagdhornblasen

am 4. September 2016 beim Kloster Frenswegen, Nordhorn

 

Gruppe „Unterstufe“

Punktzahl

Platzierung

Jagdhornbläsergruppe „Vom Dinkelbogen“

760

1

     

 

Gruppe „Mittelstufe“

Punktzahl

Platzierung

Jagdhornbläsergruppe Hegering I Bad Bentheim

298,5

1

Jagdhornbläsergruppe Hubertus Twist

295

2

Jagdhornbläsergruppe des Hegerings Fürstenau

289

3

     

Gastgruppen:

   

Jagdhornbläsergruppe der Jägerschaft Diepholz

292

1

Jagdhornbläsergruppe Rastede-Süd

291

2

Jagdhornbläsergruppe der Jägerschaft Emden

288

3

     

 

Gruppe „Oberstufe“

Punktzahl

Platzierung

Jagdhornbläsergruppe Lönsberg

349,5

1

Jagdhornbläsergruppe Wietmarschen

331,5

2

Jagdhornbläsergruppe Glandorf

330

3

Jagdhornbläsergruppe Laar-Emlichheim

324

4

Jagdhornbläsergruppe Hegering I Lingen

312

5

Jagdhornbläsergruppe Niedergrafschaft

312

5

Jagdhornbläsergruppe Hegewald Nordhorn

297

6

Jagdhornbläsergruppe Hegering Nortrup-Kettenkamp

295

7

Jagdhornbläsergruppe „De Grenzbloasers“

291

8

     

Gastgruppen:

   

Jagdhornbläsergruppe Hegering Ramsloh

342

1

Jagdhornbläsergruppe Dwergte

322

2

Jagdhornbläsergruppe Hegering Löningen

304

3

     

 

Solo-Wertung

Punktzahl

Platzierung

Dieter Wolf

376

1

Maike Rosema

368

2

Michael Wessels

366

3

Edgar Molendyk

360

4

Stefan Frankenstein

349

5

Albert van Almelo

346

6

Jan Gosink

344

7

Jan Kattert

343

8

Jan-Gerd Schütmann

341

9

Heinrich Wolters

333

10

Gabi Hibbeler

323

11

Ulrich Poguntge

322

12

     

 

Duo-Wertung

Punktzahl

Platzierung

Maike Rosema/Michael Wessels

371

1

Ludwig Hagedoorn/Edgar Molendyk

369

2

Heinz Albers/Heinrich Schmits

348

3

Bernd Berens/Gerold Broekmann

343

4

Dieter Hegger/Jörg Reurik

338

5

Albert van Almelo/Heinrich Wolters

264

6

     

 

Gruppe „Es-Horn“

Punktzahl

Platzierung

Parforcehorngruppe Grönegau-Melle

270,50

1

Parforcehorngruppe Waidmannslust

267,50

2

Parforcehorngruppe Jägerschaft Grafschaft Bentheim

238,50

3

     
     

Parforcehorngruppe Münsterland

242

1

     

 

 

 

 

 

 
Bericht Jagdhurnblasen Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Sonntag, den 01. Mai 2016 um 18:27 Uhr

Bericht zur Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Grafschaft Bentheim

Das alljährliche Treffen der Obleute für das Jagdhornblasen fand am 17.2.2016 in Nordhorn statt.

Rückblick

Bundeswettbewerb im Jagdhornblasen „Jagdschloss Kranichstein“ (Hessen) am 13. und 14.6.2015

Ergebnis für die teilnehmende Bläsergruppe in der Jägerschaft Grafschaft Bentheim:

Klasse A    Jagdhornbläsergruppe Lönsberg,             941 Punkte (Platz 8)

Landeswettbewerb im Kürblasen am 21.6.2015 „Jagdschloss Springe“

Ergebnisse: 

Unterstufe – Jagdhornbläsergruppe   De Grenzbloasers 361 Punkte (Platz 1) Landessieger

Mittelstufe - Jagdhornbläsergruppe   Niedergrafschaft    373 Punkte (Platz 1) Landessieger

                                    „                      Laar-Emlichheim    342 Punkte (Platz 7)

                                    „                     Wietmarschen          334 Punkte (Platz 9)

Ausblick

22.5.2016   Landeswettbewerb im Jagdhornblasen am Jagdschloss Springe.

4.9.2016   11. Bezirkswettbewerb im Jagdhornblasen des Teilbezirkes

                     Emsland/Osnabrück in Nordhorn – Kloster Frenswegen

 

Kunibert Zirkel

(Obmann für das Jagdhornblasen in der Jägerschaft Grafschaft Bentheim

 
Landesmeister im Jagdhornblasen Drucken E-Mail
Geschrieben von: T. Brunklaus   
Mittwoch, den 15. Juli 2015 um 19:43 Uhr

H. Lindwehr

Zwei Landessieger im Jagdhornblasen aus der Niedergrafschaft

Die „Jagdhornbläsergruppe Niedergrafschaft" und „De Grenzbloasers" sind beim 5. Landewettbewerb im Jagdschloss Springe Landesmeister geworden. Samtgemeindebürgermeister Herbert Koers lobte insbesondere die Ausbildung der Musikschule Niedergrafschaft im Jagdhornblasen.

In einer Feierstunde im Rathaus ehrte Herbert Koers die „Jagdhornbläsergruppe Niedergrafschaft" und „De Grenzbloasers", die ihre Ausbildung an der Musikschule Niedergrafschaft erhalten haben. Koers, der auch Geschäftsführer des Zweckverbandes „Musikschule Niedergrafschaft“ ist, stellte die Arbeit der Musikschule im Erwachsenenbereich und im Jagdhornblasen heraus, die immer wieder neue Maßstäbe gesetzt habe.

Der Samtgemeindebürgermeister unterstrich die über viele Jahre erbrachten herausragenden Leistungen der „Jagdhornbläsergruppe Niedergrafschaft“, die 2012 ihr 60-jähriges Bestehen feiern konnte. „Sie lieben und leben die jagdliche Musik. Auch nach nunmehr drei Landessiegen im Kür-Wertungsblasen sollten die Jagdhornbläserinnen und -bläser die Motivation zu weiteren Leistungen nicht vernachlässigen“, sagte Koers.

2015 Niedergrafschaft1.1

(v. links) Herbert Koers lobte das Engagement der „Jagdhornbläsergruppe Niedergrafschaft" mit Heinrich Snippe, Gerd Molendyk, Albert van Almelo, Manfred Schipper, Beeke Brinkmann, Jan Boers, Yvonne Schüürmann, Geerd Hinderink und Kunibert Zirkel. Nicht auf dem Foto: Heinrich Wolters und Günther Weermeyer.

Der stellvertretende Leiter der Musikschule Niedergrafschaft, Kunibert Zirkel erklärte: „Die Musiker der Jagdhornbläsergruppe „De Grenzbloasers" haben beim 5. Landes-Kür-Wettbewerb in Springe mit 361 Punkten in der Unterstufe den ersten Platz belegt.“ Unter der Leitung von Kunibert Zirkel war die Jagdhornbläsergruppe „Niedergrafschaft" schon 2007 und 2011 in der Mittelstufe siegreich. Diesmal mussten sie sich gegen starke Konkurrenz durchsetzen. Mit den beiden Vortragsstücken „Der Gschaftlhuber" (Komponist Michael Welsch) und dem „Lönsberg-Ruf" (Komponist Kunibert Zirkel) erreichten sie mit 373 Punkte den Sieg auf Landesebene.

ZJEN-Präsident Hans-Heinrich Ehlen und LJN-Präsident Helmut Dammann-Tamke hätten im Rahmen der Siegerehrung im Jagdschloss Springe die Urkunden mit Präsenten überreicht, erklärte Zirkel. „Unter den 17 Gruppen in der Mittelstufe gab es weitere teilnehmende Grafschafter Bläsergruppen. Platz 7 belegte Laar-Emlichheim mit 342 Punkten und Platz 9 Wietmarschen mit 334 Punkten“, meinte Zirkel, der mit der „Jagdhornbläsergruppe Niedergrafschaft" und „De Grenzbloasers" im Park hinter Rathaus Kostproben ihres Könnens gaben.

2015 De Grenzbloasers1.1

(v. links) Herbert Koers gratulierte Gunter Kip, Johann Telle, Hans-Dieter Lage, Helmut Veller, Hendrik Roden, Manfred Joostberens, Jochen Schroven, Gerhard Kok und Kunibert Zirkel von den „De Grenzbloasers“.

Fotos: Lindwehr

 


Jägerschaft Grafschaft Bentheim e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround and Heinrich Jan Keute